× UNSERE LEHRBERUFE

AUTOMATIKER/IN EFZ

Automatiker/in - Ein Beruf für mich? Freie Lehrstellen Kursleiter

ANLAGEN- UND APPARATEBAUER/IN EFZ

Anlagen- und Apparatebauer/in
Ein Beruf für mich?
Freie Lehrstellen Kursleiter

LABORANT/IN EFZ

Laborant/in Ein Beruf für mich? Freie Lehrstellen Kursleiter

ANLAGENFÜHRER/IN EFZ

Anlagenführer/in Ein Beruf für mich? Freie Lehrstellen Kursleiter VERANSTALTUNGEN MINT-Camps Berufsschau Ferienpass FIUTSCHER ÜBER EMAX Vereinsportrait Statuten Leitbild Kursreglement

ORGANISATION

Vorstand Kursleiter Organisationsstruktur

INFORMATION MITGLIEDSCHAFT

Mitgliederverzeichnis Vorteile der Mitgliedschaft Anmeldeformular Mitgliedschaft

WEITERE

Downloads ÜK Anmeldung

Anlagenführer/in – Ein Beruf für mich?

Anlagenführer/in EFZ

Anlagenführer/innen sind verantwortlich für das fehlerfreie Einrichten und Bedienen von komplexen Produktions- und Verpackungsanlagen. Sie bedienen die entsprechenden Anlagen und Produktionslinien und überwachen diese laufend. Anlagenführer/innen erkennen Störungen und beheben sie fachgerecht. Dies geschieht rund um die Uhr, denn bei EMS werden Anlagen und Produktionslinien im Schichtbetrieb, 24 Stunden an sieben Tagen pro Woche betrieben.

Anlagenführer/innen arbeiten in einem Team. Sie kontrollieren beim Hochfahren von Anlagen und Produktionslinien sowohl Prozesse als auch Produkte gemäss den jeweiligen Vorgaben und nehmen bei Bedarf letzte Anpassungen vor.

Anlagenführer/innen sind dafür verantwortlich, dass die zunehmend digital gesteuerten Produktions- und Verpackungslinien eine möglichst hohe Produktivität erreichen.

Während des Produktionsprozesses überwachen sie die Anlagen und stellen laufend die vorgegebenen, produktespezifischen Qualitätskontrollen sicher. Sie erkennen Probleme und rapportieren diese gemäss den betrieblichen Vorgaben.

Anforderungen

Guter Real- oder Sekundarschulabschluss

Das musst du mitbringen:

  • Technisches Interesse
  • Manuelles Geschick und exakte Arbeitsweise
  • Logisches Denken und analytische Fähigkeiten
  • Gute körperliche Verfassung
  • Bereitschaft zu unregelmässiger Arbeitszeit

Aufgaben

  • Steuern und bedienen von Produktions- und Verpackungsanlagen
  • Durchführen von kleinen Unterhaltsarbeiten, Qualitätskontrollen und beheben von Produktionsstörungen

Fotos Anlagenführer

Lehrdauer

3 Jahre

Vorurteil

Kennt man eine Anlage einmal, ist die Arbeit immer dieselbe.

Realität

Produktionsprozesse wandeln sich ständig, neue Entwicklungen verändern sie. Das heisst für die Berufsleute, sich kontinuierlich weiterzubilden, Lösungen zu finden, die Produktionsprozesse anzupassen und zu optimieren.

Sonnenseite

Anlagenführer/innen üben eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit aus; stets gilt es, sich wieder neuen Herausforderungen zu stellen. Sie sind verantwortlich für die Qualität in der Produktion.

Schattenseite

Produktionsanlagen werden vielerorts Tag und Nacht eingesetzt. Die Arbeitszeit ist demzufolge unregelmässig.